Für eine Female Future wünsche ich mir ..

Für eine Female Future wünsche ich mir ..

Beierl, Nina

Im Rahmen der #supporther Academy, powered by COSMOPOLITAN, hat uns Influencern Charlotte Weise Ihren Wunsch für eine Female Future im Bereich Nachhaltigkeit verraten.

Durch ihre aufgeweckte und fröhliche Art hat Charlotte Weise es geschafft über Social Media Aufsehen zu erregen. Heute ist sie die Personifizierung von Selbstliebe für die Generation Y.

In ihren Videos verkörpert die Influencerin pure Lebensfreude. Ihren Einfluss nutzt die 26 jährige um umweltbewusst Haltung zu zeigen. Sie steht ein für Naturkosmetik, vegane Ernährung, Fair Fashion & ein positives Selbst.

Trotz der großen Nachfrage bleibt Charlotte bei Kooperationen mit Brands und Medien sich und ihren Werten stets treu. Im Rahmen der #supporther Academy, powered by COSMOPOLITAN, verrät sie uns Ihren Wunsch für eine Female Future im Bereich Nachhaltigkeit.

Fur eine Female Future wünsche ich mir ..

dass wir Menschen uns alle gegenseitig mehr unterstützen, denn dann sind wir stärker und können mehr erreichen.

Außerdem hoffe ich, dass die Menschen ihr tägliches Handeln immer mehr hinterfragen werden, damit die Massentierhaltung und Fast Fashion endlich abgeschafft werden.

Es gibt bereits so viele Frauen, die sich für Feminismus einsetzen und Ihre Haltung dennoch nicht kontinuierlich vertreten.

Ein Beispiel:

Besonders im Supermarkt greift die Mehrheit der Konsumenten durch zu wenig Information zu billigen Milchprodukten , die von weiblichen Kühen stammen. Was sie nicht wissen ist, dass diese permanent an Maschinen angeschlossen werden, um Milch zu geben und kein Tageslicht sehen.

Sie haben Euterentzündungen und werden dennoch immer wieder schmerzhaft befruchtet, damit sie wieder ein Kalb bekommen. Die Milch jedoch dürfen sie nicht dem eigenen Kalb geben, sondern den Menschen. Ihnen wird nach der Geburt ihr Baby weggenommen, dass dann entweder als männchen zu Kalbfleisch oder als weibchen zu einer weiteren Milch-Maschine wird. Sobald die Mutter irgendwann nicht mehr genug Milch gibt, wird sie zum Dank getötet.

Kühe entwickeln untereinander Freundschaften, verfügen über viele verschiedene Emotionen, sind clever und kommunizieren miteinander. Kühe weinen um ihre verstorbenen Familienmitglieder. Wissenschaftler haben bestätigt, dass sie bereits nach kurzer Trennung direkt sichtlich bedrückt sind und Tränen vergießen. Die Mutterkühe schreien nach ihren Kälbchen, wenn sie ihnen weggenommen werden und die Videos dazu zerreißen einem das Herz.

Sobald man das weiß, sollte spätestens dann jede Frau nach einer Milchalternative Ausschau halten. Doch hierfür mangelt es häufig an ausreichendem Hintergrundwissen.

Alleine in Deutschland werden in der Fleisch- und Milchindustrie jährlich rund 3,5 Millionen Kühe getötet, viele von ihnen bei vollem Bewusstsein. Ich habe neulich wieder ein Video gesehen, dass illegale Aufnahmen hinter den Kulissen zeigt – ich kam aus dem Weinen nicht mehr raus.

Ich denke seit Jahren mehrmals am Tag an die ganzen eingesperrten Tiere, die täglich gequält und getötet werden. So viele weiblichen Schweine müssen in engen Käfigen liegen und können sich nicht bewegen und sich nicht um ihre Ferkel kümmern. Sie liegen in ihrem eigenen Kot und können nichts dagegen tun. Und jetzt wurde wieder beschlossen, dass es weitere viele Jahre erlaubt sein soll.

Schweine sind die 4. intelligentesten Lebewesen auf der Welt und damit schlauer als Hunde und dreijährige Kinder. Sie lieben es zu kuscheln, schlafen oft Nase an Nase und singen ihren Ferkeln beim Säugen kleine Lieder vor. Sie sind meine Lieblingstiere und es bricht mir das Herz zu sehen, dass sie so behandelt werden. 

Überall ist Leid auf der Welt. Der Regenwald wird abgeholzt, die Temperaturen steigen, Menschen in Moria leben erst in einem super schlimmen Camp und jetzt auf der Straße. In Deutschland hätten wir genug Platz. Auch Tiere werden noch immer wie Gegenstände behandelt, Kinderarbeit wird weiterhin untertützt und Co.

Mein Appell für eine Female Future? Nur gemeinsam können wir diese ganzen Probleme angehen und ich hoffe das tun wir auch!

Gemeinsam inspirieren, gemeinsam denken und gemeinsam helfen! 

__________________________________________________

Charlotte Weise erklärt der #supporther Academy, powered by COSMOPOLITAN Ihre Wünsche für eine Female Future in den Bereichen Nachhaltigkeit. Doch, was wünschst Du Dir für die Zukunft? Du hast jetzt die Möglichkeit Charlotte & spannenden Guest Speakern Deine persönlichen Fragen zu stellen.

Sei dabei & diskutiere mit, in unserem Jubiläums Panel am 01. Oktober.

Leave a Comment

SIGN IN

Forgot Password