Ehrgeizig & motiviert? So gelingt es Dir

Ehrgeizig & motiviert? So gelingt es Dir

Generation Girlpower

Im Rahmen der #supporther Academy, powered by COSMOPOLITAN, haben wir mit Katharina Heilen, Female Empowerment Bloggerin, Autorin und Podcasterin über Motivation und den Mut zur Veränderung gesprochen. Dabei hat sie uns verraten, welche Rolle Dein Warum dabei spielt und wie Du es schaffst, langfristig motiviert zu bleiben.

Katharina Heilen ist für uns ein echter Antrieb: Als sie nach einer Anlaufstelle suchte, die Frauen verbindet wurde sie nicht fündig und baute sich selbst eine Plattform: Heute hält Katharina Workshops und Vorträge, schreibt einen Blog, hat einen Podcast und bietet einen allumfassenden Rahmen zur persönlichen Weiterentwicklung & Austausch – doch auch sie war nicht stets so engagiert. Im Beitrag verrägt Katharina der #supporther Academy, powered by COSMOPOLITAN, wie sie langfristig Motivation gefunden hat.

Das mit der Motivation ist so eine Sache … Wir haben eine Idee für ein neues Projekt oder möchten unbedingt etwas in unserem Leben verändern. Zu Beginn klappt es wunderbar und wir arbeiten täglich höchstmotiviert und ehrgeizig an unserem Ziel. Doch immer häufiger kommt der Alltag dazwischen. Wir ziehen es vor, auf der Couch zu liegen, uns von unwichtigen Aufgaben ablenken zu lassen oder schmeißen frustriert das Handtuch, weil sich nichts bewegt.

Langfristig motivierter und mutiger werden? So gelingt’s:

Motivation und Veränderung sind zwei Begriffe, die auf dem Papier ganz wunderbar klingen. In der Realität sind sie aber umso schwieriger umzusetzen – Das kann ich aus meiner Erfahrung sagen. Wenn ich eine neue Idee hatte oder ich ein inspirierendes Buch gelesen habe, war ich voll bei der Sache. Nichts konnte mich stoppen! Für ein paar Tage und Wochen gab ich Gas und setzte meine Pläne um. Aber leider nur so lange, bis sich die erste Hürde in den Weg stellte, Termine dazwischenkamen oder ich den Antrieb verlor. Diese Art von Motivation ist vor allem an äußere Faktoren geknüpft und hängt davon ab, was um mich herum passiert.

Das änderte sich schlagartig, als ich meinen Blog zum Thema Female Empowerment gründete. Für dieses Projekt habe ich meine Motivation nie langfristig verloren. Selbstverständlich gab es Phasen, in denen ich weniger Lust hatte, aber aufhören käme für mich nie in Frage!

Warum schaffen wir es also, gewisse Projekte langfristig umzusetzen und andere nicht?

Ganz einfach: Das Projekt war mir wichtig genug. Der Wunsch nach mehr Aufmerksamkeit für dieses Thema war so groß, dass die Motivation nicht verschwand. Meine Idee von einer Welt, in der Frauen kollaborieren, statt kooperieren stand für mich an erster Stelle und mein Glaube daran existiert bis heute. Der Wunsch nach einer Veränderung des Verhältnisses unter Frauen und von der Stellung von Frauen in der Gesellschaft war zu groß, als dass ich aufgeben konnte oder wollte.

Wie schaffst Du es auch, langfristig motiviert zu sein und den Mut für Veränderung aufzubringen?

Veränderung beginnt immer im Inneren!

Meine 3 Tipps für mehr Motivation und Mut zur Veränderung:

1.Kenne Dein Warum

Mit dem Warum beginnt und endet alles. Dein Warum gibt dir die nötige Willenskraft, die nötige Vision, das nötige Durchhaltevermögen und den Mut, wirklich etwas zu verändern. Stelle Dir also die Frage: Warum wünsche ich mir eine Veränderung? Was erhoffe ich mir langfristig davon? Wie sieht mein Leben und die Welt durch diese Veränderung aus? Die Antworten auf diese Fragen werden Dir die nötige Tiefe und den nötigen Antrieb verleihen.

Schreibe Dir genau auf, was sich verändern und wie sich Dein Leben anfühlen wird. Ich zum Bespiel sehe starke Frauen, die stolz darauf sind eine Frau in unserer Gesellschaft zu sein. Sie wissen, dass sie sich aufeinander verlassen können und dass andere Frauen hinter ihnen stehen. Sie erschaffen ihr eigenes bestmögliches Leben und unterstützen andere, das Gleiche zu tun. Das lässt uns gemeinsam Größeres erreichen … und führt uns gleich zum nächsten Punkt.

2. Finde Verbündete

Du musst den Weg der Veränderung nicht alleine gehen. Mich selbst begleiteten die ganze Zeit ganz wunderbare Frauen auf meinem Weg. Entweder in Form von treuen Leserinnen, von jungen Frauen in einer „Mastermind“-Gruppe oder von Mentorinnen, die ich um Rat fragen konnte.

Sprich über Deine Ziele und Visionen und Du wirst merken, dass es Menschen gibt, die Dich darin unterstützen möchten und ähnliche Ziele verfolgen. Je begeisterter Du von Deinen Zielen und Wünschen sprichst, desto mehr wirst Du andere mitreißen! Besuche außerdem Netzwerkveranstaltungen in der Stadt, nimm an der #supporther Academy teil, vernetze Dich bei Social Media mit Gleichgesinnten und erzähle so vielen Menschen wie möglich von Deinen Projekten. Rechne nicht damit, dass jeder gleich begeistert ist, aber konzentriere Dich auf die Menschen, die es sind!

3. Behalte Freude an dem, was du tust

Veränderung darf Freude bringen! Wenn du an deinen Zielen arbeitest und dir eine Veränderung wünschst, kann es schonmal chaotisch und turbulent zugehen. Aber es darf auch Spaß machen. Um möglichst häufig die Freude an deinem Weg zu spüren, setze dir kleine Ziele.

Notiere dir exakt die nächsten Schritte, die du gehen wirst. Wenn du zum Beispiel eine digitale Plattform aufbauen möchtest, könnte der nächst kleinere Schritt sein, eine Facebook Gruppe zu gründen. Deine konkreten action steps lauten dann: 1. Einen Namen finden 2. Eine Gruppe auf Facebook anlegen 3. Titelbild auswählen 4. Beschreibung einfügen 5. Mitglieder einladen. Selbst diese Schritte könntest du noch einmal in kleinere Teilschritte unterteilen. So weißt du immer genau, was zu tun ist und verlierst nicht den Überblick. Wenn die Gruppe dann steht und die ersten Mitglieder am Start sind, darfst du eins nicht vergessen: Das Feiern! Feiere kleine Meilensteine und mache dir am Ende eines jeden Tages bewusst, was du schon geschafft hast. Setze dir dann bei einem Vino oder Green Smoothie den nächsten kleinen Meilenstein, der dich zu deinem größeren Ziel führt.

Noch mehr Inspiration & Buchempfehlungen für Deinen Wunsch nach Veränderung findest Du in meinem Generation Girlpower Guide. Lade Dir das eBook jetzt kostenlos auf meiner Website herunter:

www.katharinaheilen.com/ebook

__________________________________________________

Auch Du willst Deine nächsten Schritte motiviert & ehrgeizig angehen? Dann sei dabei im Workshop, 30. Juli und lass Dich von Leonie von Hase (Miss Germany 2020) coachen wie Du schon morgen Veränderungen effektiv anpacken kannst! Auch die fantastische Katharina Heilen ist persönlich dabei!

Im Rahmen der #supporther Academy, powered by COSMOPOLITAN hast Du die Möglichkeit all Deine persönlichen Fragen zum Thema Motivation zu stellen! Gemeinsam mit Change-Expertin Susanne Westphal zeigen wir Dir, wie Du am Besten damit umgehen lernst. Wir freuen uns zu hören, was Dich bewegt!

Leave a Comment

SIGN IN

Forgot Password