Ostern in Quarantäne: Was jetzt?

Ostern in Quarantäne: Was jetzt?

t-mobile

Dieses Jahr verläuft Ostern aufgrund der Corona-Krise etwas anders als geplant. Doch das Fest muss deswegen nicht ausfallen. Die #supporther Academy, powered by COSMOPOLITAN gibt Dir 3 Tipps, wie Du andere über Ostern und während der Quarantäne unterstützen kannst – trotz #StayAtHome. Dieses Mal geht es nicht um Deine persönliche Weiterbildung, in der wir Dir eine Stütze sein wollen. Sondern um den Support, den wir in Zeiten wie diesen gemeinsam geben können – Mit Dir.

Was macht Ostern für uns aus?

Es ist ein Gabenfest und steht für Zuversicht. Es ist das Fest der Hoffnung. Besonders während Corona ist es eine Chance für kleine Aufmerksamkeiten. Trotz des Ausnahmezustands will Euch die #supporther Academy, powered by COSMOPOLITAN zeigen, wie ihr andere über die Ostern und während der Quarantäne unterstützten und auch Euren Liebsten eine kleine Freude machen könnt.

Für unseren Alltags-Held

Wie wäre es mit einem selbstgebackenen Kuchen für Euren Alltags-Held zuhause, mit dem ihr tagtägliche Quarantäne Zeit teilt?
lecker.de

Wer kann zu einem Stück Karottenkuchen schon „nein“ sagen? Auch Rüblikuchen oder Möhrenkuchen genannt, ist das ein echter Klassiker. Die geraspelten Möhren im Teig machen den Blechkuchen wunderbar saftig. Unser Tipp: Karotten schmecken am besten, wenn sie direkt vom lokalen Gemüsehändler um die Ecke kommen – ganz nach dem Motto #supportyourlocal. Der Kuchen ist im Kühlschrank etwa 4 Tage haltbar und somit über die Osterfeiertage für uns ein echtes Muss.

Hier geht’s zum Rezept.

Für unsere Liebsten

Wir verstehen, dass es besonders an den Feiertagen schwer ist die Zeit nicht mit den Liebsten zu verbringen. Doch auch hierfür haben wir eine Idee: wie wäre es mit einer virtuellen Ostereiersuche?
#AlleFürAlle

Wir geben zu, das klingt erstmal merkwürdig. Doch auch die gemeinsame Ostereiersuche im Garten soll dieses Jahr nicht ausfallen. Ihr könnt Freunde oder Familie nicht besuchen wohnt aber um die Ecke? Dann einfach eine Kleinigkeit vor dem Haus Eurer Liebsten verstecken und per Video-Call Anweisungen geben.

Somit könnt Ihr gemeinsam auf die Suche gehen und auch das Lächeln auf deren Gesichtern sehen. Ostereier suchen geht eben auch mit Abstand, #allefüralle.

Für die Gemeinde

Wie wäre es mit ein bisschen Optimismus schenken? Es wird eine Zeit nach Corona geben, so viel steht fest. Damit wir unsere Städte auch so widerfinden, wie wir sie kennen und lieben haben wir unter dem Motto #supporteachother unseren COSMOPOLITAN Shopping Club eröffnet.
Cosmopolitan

Du brauchst noch eine kleine Aufmerksamkeit für Ostern oder möchtest Dich über die Feiertage einfach mal selbst belohnen? Hier findest Du es bestimmt und hast zugleich noch die Möglichkeit Gutes zu tun. In diesem Zuge bietet die COSMOPOLITAN kleinen Shops eine Platform, um nicht vollständig auf ihre Ladenkundschaft zu verzichten. Zum einen, indem wir sie Euch vorstellen. Zum anderen, indem wir Eure Ideen in unseren Cosmo-Shop aufnehmen. Du hast einen weiteren Produktvorschlag für uns? Wir freuen uns auf Deine Nachrichten!

Alle Infos findest Du hier.

Nach 4 anstrengenden Wochen im Home Office und dem Multitasking-Management von Familie & Job wollen wir die Feiertage für ein bisschen Me-Time nutzen. Ohne uns mit Home-Workouts und Fortbildungen zu übertrumpfen – einfach um zu uns zu kommen und die Aufmerksamkeit auf die wahren Schätze des Lebens zu lenken.

Dafür legen wir in der Woche nach Ostern aber richtig los – Gemeinsam mit der COSMOPOLITAN, Influencerin Swantje Bernsmann (@theoriginalcopy.de) und Coach Nicola Tiggeler, haben eine besondere Workshop-Reihe für Euch auf die Beine gestellt.

Mehr Infos zum Auftakt und weiteren Aktionen findet ihr in unserem Newsletter oder der aktuellen Terminübersicht.

Leave a Comment

SIGN IN

Forgot Password