“Du wirst für Dich selbst immer gewinnen”

“Du wirst für Dich selbst immer gewinnen”

Mounira Latrache: Connected Business

Im Rahmen der #supporther Academy, powered by COSMOPOLITAN, haben die Gründerin, Unternehmerin, Autorin & Coach Mounira Latrache gefragt, was Personal Branding und Connected Business für sie bedeutet:

Vielleicht geht es Dir ähnlich wie mir: Wann immer das Wort Personal Branding aufkommt, frage ich mich, ob ich jetzt etwas verkaufen muss, was ich eigentlich gar nicht bin. Und ob ich mich überhaupt verkaufen muss? Kann ich nicht einfach erfolgreich sein, indem ich ich selbst bin? Und kann man Personal Branding auch authentisch machen – ohne sich zu verstellen und ohne das Gefühl zu haben, als ob man ständig die Werbetrommel für sich selbst rührt?

Diese Fragen haben mich jahrelang beschäftigt – nicht nur als Mitarbeiterin in verschiedenen Unternehmen, sondern auch dann noch, als ich schon mein eigenes Start-up gegründet habe. Ich hatte also viel Zeit und Gelegenheit, mit Personal Branding zu experimentieren –  nicht nur mit mir selbst, sondern mit vielen Menschen, die ich als Mentorin unterstützt habe.

Dabei hat Mounira immer wieder die folgende Erfahrung gemacht:

Wenn wir unseren eigenen roten Faden im Leben finden, wenn wir ein tieferes Verständnis für unseren Purpose, unsere Superkräfte, unserer Werte und das, was uns zum Strahlen bringt, finden, kommt der Rest von ganz alleine. Man könnte fast sagen, dass das der allererste Schritt ist, um Personal Branding überhaupt anzugehen: Je besser wir verstehen, wer wir sind und was für uns und unser Leben von tiefer Bedeutung ist, desto mehr Strahlkraft hat das, was wir in die Welt bringen.

Stell Dir vor, dass du komplett authentisch Du selbst bist, dem folgst, wofür du brennst, ganz authentisch Deine Wahrheit aussprichst und genau deswegen befördert wirst oder neue Kunden gewinnst, ohne dass Du dafür etwas getan hast. Was ist dann passiert? Deine Strahlkraft ist Dir vorausgeeilt, Menschen sprechen von Dir, sind inspiriert von Dir oder würden gerne, mit genauso viel Leidenschaft, wie Du sie ausstrahlst, einfach sie selbst sein. Selbst wenn Du nicht bei allen “ankommst” oder manche Dich dafür kritisieren, wirst Du für Dich selbst immer gewinnen, und das wird dein Selbstbewusstsein auf Dauer sogar stärken.

“Was ich übrigens nicht meine, ist perfekt zu sein ..”

Was ich übrigens nicht meine, ist perfekt zu sein, sich makellos zu zeigen oder immer glücklich zu sein, auch wenn man sich gerade nicht so fühlt. Und ich meine auch nicht, dass jetzt alle exrovertiert sein sollen, obwohl sie sich viel wohler fühlen introvertiert zu bleiben (das tue ich übrigens auch). Wovon ich spreche ist eine Art und Weise, in der wir stolz auf unsere Superkräfte sind und gleichzeitig unsere vermeintlichen Schwächen integrieren, eine Weise, in der wir uns auch verletzlich und unperfekt zeigen können, eine Weise, in der wir uns voll und ganz so zeigen können, wie wir sind.

Das Schönste daran?

Indem du deinen eigenen Weg findest, gibst du nicht nur dir selbst ein großes Geschenk, sondern inspirierst auch andere dazu, sich zu erlauben, sie selbst zu sein. Wenn wir lernen, uns selbst so anzunehmen, wie wir sind, ist das der erste Schritt, um Räume zu schaffen, dass alle so angenommen werden, wie sie sind.

__________________________

Connected Business

Wenn Dich dieses Thema interessiert und Du über die #supporther Academy, powered by COSMOPOLITAN gerne mehr über Connected Business und über Deinen eigenen Weg erfahren möchtest, komm zur Live-Buchpräsentation vom Heyne Verlag zu den Themen: Was bringt mich zum Strahlen? Wer bin ich wirklich? Und was ist meine Superpower?”

Angelehnt an mein Buch und wenn Du noch tiefere gehen möchtest, melde Dich für den #supporther-Workshop zum Thema ‚Personal Branding’ – sich selbst authentisch präsentieren‘ an. Mehr Infos über den Workshop folgen in kurze auf der #supporther Academy, powered by COSMOPOLITAN.

FACEBOOK

Leave a Comment

SIGN IN

Forgot Password